Reichweite - Kinowerbung - Dieter Hirsch - seit 1974 Werbung im Kino

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


                          

                               Besucherzahlen 2019 = PLUS 14,9 % -
 Top - die Reichweiten im Kino....  


Die Reichweite der Kinobesucher pro Woche zeigt die hohe Zahl regelmäßiger Kinobesuche: (Quelle: MA 2019 I)

2,77 Mio junge Menschen, ab 14 Jahren gehen pro Woche ins Kino – darunter 1,52 Mio im Alter von 14 bis 29 Jahren
Gleichzeitig erreicht das Medium Kino über das 3D-Angebot, Multiplexe und LuxusKinos auch immer mehr ältere Personen.
Das höhere Alter liebt und schätzt das Kino: 62% der 30 bis 39 Jahre und 51% der 40 bis 49jährigen findet man heute im Kino.

Mit Werbung im Kino erreichen Sie alle interessanten Altersgruppen. Nach den aktuellen veröffentlichten Medienanalysen der
FFA in Berlin (Anstalt des öffentlichen Rechts):

• rund 90 % der Jugendlichen bis 19 Jahre (9 von 10 Jugendlichen)
• etwa 78 % von den 20-29jährigen (3 von 4 in dieser Altersgruppe)
• schon 59 % der 30 bis 39jährigen (mehr als jeder Zweite)
• etwa 51 % der 40 bis 49 jährigen (jeder Zweite)
• und jetzt schon 39% der Altersgruppe 50 bis 59 Jahre
• dazu fast 30§ mit 60 Jahren und älter -  (8% über 70 Jahre)

Kinobesucher sind „…mobil und gut vernetzt. Sie gehen gerne aus (Restaurants etc.), ins Theater und in Konzerte.
Sport treiben sie mehrmals pro Woche und sie verreisen auch überdurchschnittlich 
gern (Fern- und Kurzreisen)“ (MA 2019 II)

Diese Zahlen sind Spitzenwerte in Konkurrenz zu anderen Medien auf diesem Markt !

Im Vorprogramm sind die Filmvorschauen/Trailer” (knapp 20%) und “Empfehlungen von Freunden, Bekannten”
(über 12 %) die wichtigsten Aufmerksamkeitsquellen. Danach folgen Berichte und Artikel in den Printmedien mit etwas über 10 %.
 Die Werbung im Fernsehen hat deutlich an Bedeutung verloren, in 2011 mit 24% noch auf den ersten Platz und deutlich über allen
anderen Medien, zeigt die letzte Erhebung nur noch rund 9%.

Außerdem spricht das Medium Kino überdurchschnittlich Personen an mit...

  - besserer Bildung   -   höherem Einkommen   -   qualifizierten Berufen!
    Im Vergleich zu anderen Medien hat das Kino die geringste Fehlstreuung.
    Kino kann man nicht überhören, nicht überblättern, nicht übersehen....


Ein wichtiger Hinweis:
Bei Belegung von Kinowerbung werden den Einschaltpreisen der einzelnen Kinos deren IVW
geprüfte Besucherzahlen zugrunde gelegt. Das heißt, dass die Einschalt-preise auf der Basis
der festgestellten Besucher ermittelt werden.

Quellen: VA www.fdw.de   +   www.ffa.de 


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü